Große Stimmen bei großen Schuhen

Die wenigsten Sänger des Männerchores Vreden „leben auf großem Fuß“ oder haben eine Vorliebe für extrem modisches Schuhwerk. Eine Einladung zur Besichtigung von Schuhen in Rekordgrößen und damit verbundene Geschichten zu hören, überzeugte aber selbst ausgewiesene Modemuffel. So kam es zur Begegnung von großen Stimmen und großen Schuhen im Vredener Schuhhaus Wessels.

Doch nach dem Motto „jeder fängt klein an“, besichtigte der Männerchor zuerst das Miniaturschuhmuseum, das laut Guinness Buch der Rekorde das weltweit größte seiner Art ist. Hier können winzige Schuhe bestaunt werden, die handwerklich genau so gearbeitet wurden, wie ihre großen Vorbilder. Sie wären also tragbar, wenn es sich nicht um Miniaturen im Maßstab 1 : 3 handelte. Seit 1990 können die kleinen Schuhe in Vreden angeschaut werden. Damals übernahm die Firma Wessels die Kollektion von der Familie Fenchel aus Butzbach, die sich schweren Herzens von ihren selbstgefertigten Schätzen trennte. In Vreden wir die Präsentation seitdem immer wieder um interessante Stücke ergänzt, so dass das Bild der „Kulturgeschichte der Schuhe“ immer vollständiger wird. Mit dem Neubau der Geschäftsräume des Schuhhauses erhielt das Miniaturschuhmuseum einen angemessenen Rahmen im Stammhaus an der Neustraße. Hier wird die ganze Sammlung nunmehr ausgestellt und brachte mit ihrer Vielfalt und Größe die Männerschar zum Staunen. Einen besonderen „Kick“ bekommt die Präsentation durch die unmittelbare Nachbarschaft zu extrem übergroßen Schuhen, für die das Schuhhaus Wessels weit über die Grenzen des Münsterlandes hinaus bekannt ist.

Nach wie vor beschenken  sie die zehn größten Menschen der Welt mit  passgenauem Schuhwerk. In eloquenter Weise berichtete Georg Wessels seinen Gästen von teils berührenden, teils skurrilen Dingen, die er bei seinen Reisen rund um die Welt erlebte. Nach wie vor besuchen die Vredener Schuhspezialisten ihre ganz besonderen Kunden, die auf Grund ihres krankhaften Riesenwuchses den Strapazen einer Einkaufstour ins Münsterland nicht gewachsen wären – ein soziales Engagement, das durch diverse Fernseh- und Presseberichte inzwischen weltweit für Aufmerksamkeit sorgte.

Schuhhaus  Wessels
Beeindruckt von den Erlebnissen dieses ganz besonderen Ausfluges wussten sich die Herren des Männerchores auf ihre spezielle Art zu bedanken: mit einem bunten Liederreigen, bei dem es nicht unbedingt um Schuhe ging, sondern um viele andere schöne Dinge auf dieser Welt, für die sich Männer begeistern.  Kurzum: „Schuster bleib bei deinem Leisten.“


Probenraum

Adresse: Hotel Meyerink
Up de Bookholt 42-52
48691 Vreden
Anfahrtskarte einblenden
Anfahrtskarte
Proben: Montags 20:00 Uhr