Männerchor stellt Weichen für den Erfolg

Auf Erfahrung und neue frische Ideen setzt der Männerchor Vreden für das Jahr 2018 und die weitere Zukunft. Beschlüsse, die die Geschicke des Chores in Zukunft bestimmen werden, fassten die Mitglieder auf ihrer diesjährigen Generalversammlung.

Für die Erfahrung steht die Wiederwahl gestandener Vorstandsmitglieder, die wissen „wie es geht“. Für den neuen frischen Wind sollen neue Leute im erweiterten Vorstand und eine Satzungsänderung sorgen. Doch der Reihe nach: In der 99. Jahreshauptversammlung des Männerchores Vreden 1911 e.V. konnte der Vorsitzende Hermann Barenborg „seine Mannen“ fast vollzählig begrüßen. Das große Engagement der Sänger spiegelte sich, wie in jedem Jahr, in einer langen Liste von Veranstaltungen, die 2017 bestritten wurden. Der Dank galt allen Sängern und den Organisatoren in den eigenen Reihen.
Generalversammlung2018

Chorleiter Kurt-Ludwig Forg stellte in seinem Jahresrückblick aber auch sofort die Weichen in Richtung Zukunft: „Schön war das Neujahrskonzert 2017 – hier ist das Thema für 2018 … es wird tierisch werden!“ Damit war er in seinem Element und wies auf verschiedene Proben-Schwerpunkte hin, die dem guten Chor eine weiterhin positive Entwicklung bescheren werden.

Nachdem der Bericht von Schatzmeister Georg Wessels zufrieden zur Kenntnis genommen war und die Rechnungsprüfung ihren Bericht abgegeben hatte, konnte zu den turnusmäßigen Neuwahlen geschritten werden. Auf Erfahrung setzt der Chor bei seinem Vorsitzenden, dem Schatzmeister und dem Festausschuss (Bernd Brüggemann, Hans Ritter und Markus Theil), sowie den Notenwarten (Gerd Aagten, Bernd Gewers, Heinrich Hilbolt und Franz Reirink), die allesamt ihre Ämter weiterführen werden. Stimmsprecher blieben Karl-Heinz Wienken für den 1. Tenor und Gerd Aagten für den 1. Bass. Neu in ihren Ämtern sind hier Norbert Schwering für den 2. Tenor und Norbert Temminghoff für den 2 Bass.

Frischen Wind sollen zukünftig zwei Beisitzer in den erweiterten Vorstand bringen, die sich u.a. im organisatorischen Bereich zur Unterstützung des Event-Managers Reinhard Menke einbringen werden. Die hierfür benötigte Satzungsänderung wurde noch um zwei Punkte erweitert. So stand u.a. die Änderung des Vereinszwecks an, der sich nun nicht mehr nur der Pflege und Ausbreitung des Chorgesanges widmet. Die neue Formulierung, die dem Status der Gemeinnützigkeit geschuldet ist, lautet: „Zweck des Vereins ist die Förderung von Kunst und Kultur“. Mit dieser weiter gefassten Beschreibung wird der Chor seinen Aktionsradius in Zukunft ein wenig ausweiten, was sich vor allem im Bereich von Kooperationen mit anderen Kulturschaffenden niederschlagen kann. Frei nach dem Motto „Alles kann, nichts muss!“
Die neu geschaffenen Positionen der Beisitzer nehmen die Sangesbrüder Manfred Olbring und Hubert Wantia ein.

Der formale Teil der Versammlung endete mit einem Ausblick auf die Veranstaltungen im laufenden Jahr 2018, in dem ein Höhepunkt sicher die Teilnahme am Chorfestival am Schloss Velen im September sein wird. Unter dem Punkt Verschiedenes schließlich, konnte Vorsitzender Hermann Barenborg die schönste Tätigkeit eines Vereinsvorsitzenden ausführen: Die beiden neuen Chormitglieder Heinz Lepping und Alfons Wassing erhielten aus seiner Hand die Reversnadeln des Männerchores Vreden 1911 e.V.




Probenraum

Adresse: Hotel Meyerink
Up de Bookholt 42-52
48691 Vreden
Anfahrtskarte einblenden
Anfahrtskarte
Proben: Montags 20:00 Uhr